"Aus" beim Huber Verlag..


Es macht betroffen (und ich habe es jetzt erst mitbekommen). Der Huber Verlag - viele bekannt als der Verlag der die Dynamite heraus gebracht hatte musste die Pforten schließen.

Die Redakteure des renomierten "Custombike" erzählen etwas aus dem Hintergrund.

Mich persöhnlich trifft es enorm da ich "damals" für das Dynamite mitwirken durfte.


Die angesprochenen Probleme sind auch uns bekannt, es sind in dem Corona Jahr etliche Anzeigen weggefallen, wir haben auf keiner Veranstaltung einen Stand gehabt und das ganze "Geschäft" ist eingebrochen. Und dass, seit über einem Jahr.

Und es macht einen nachdenklich und auch ein wenig ängstlich - schließlich kann die Talfahrt noch weitergehen (obwohl es langsam weitergeht mit Veranstaltungen).

Auch wir haben die allerletzten Reserven ausgeschöpft und können nicht siegesicher in die Zukunft blicken.

Trotzdem geben wir alle weiter unser allerbestes !!


Wir hoffen (und ich spreche da sicher für das ganze Team) das es nicht noch weitere Magazine, Verlage und Existenzen davon betroffen werden.


Daher, liebe Veranstalter, Produzenten und Verkäufer - spart nicht an der Werbung und unterstützt die Verlage die sich für Euch ins Zeug legen. Und das gilt für alle Branchen und Genres. Ob Tattoo, Musik, Biker, Rocker oder Billiys :-)





Empfohlene Einträge