Adriano Batolba Trio....

rockte im westfälischen "BarRock".



Die Lokation verdient ersteinmal ein Lob - passend zum Start in den Konzert Sommer hat sich die Inhaberin etwas besonders für die Gäste einfallen lassen. Der Biergarten wurde erweitert und aufbemöbelt. So dass locker 100 -120 Leute (natürlich Coronakonform) dabei sein konnten.

Und es gab alles was einem Rock´n´Roller glücklich macht - Eiskalte Getränke und heiße Burger. Selbst das sehr warme und schwüle Wetter konnte die Gäste nicht aufhalten. Und sie wurden belohnt - Andre und seine Mannen gaben wahrlich alles.

Man spürte deutlich wie glücklich die Band über diesen Auftritt war. Live ist eben doch immer was anderes.

Andre Baltoba sollte ja irgendwie jeder schon mal gehört haben - schließlich ist dieser Mann nicht nur der Produzent und Entdecker von den Silverettes und Dick Brave sondern auch einer der begnadesten Gitarrenspieler Deutschlands.

Momentan auf Tour mit Peter Kraus. Also ist eines garantiert - es wird hochwertiger Rockabilly. Und das gaben uns die drei - Musik vom feinsten mit fantastischen Gitarrensolos und einer unfassbar guten Laune.


Die letzte Scheibe der drei kam kurz vor der Corona Flaute auf dem Markt. Es stand auch schon eine komplette Tour fest. Die leider abgesagt wurde......daher war es eine Freude die "alten" Stücke nun erstmals live zu hören. Aber auch Klassiker wurden aus der Schublade geholt und da konnte wirklich keiner mehr entspannt auf den Stühlen sitzen.



Eine besondere Freude war das die "13 Renegades" Scheibe auch als Vinyl vorhanden war (Das ist die letzte von dem Adriano Batolba Orchestra). Das Projekt mit der Big Band auf "schwarzen Gold" ist für mich ein absolutes Highlight und zeigt eindrucksvoll dass nicht nur Brian Setzter sowas kann.


Ich bedanke mich herzlich bei Adriano und seine fantastischen Musikern und natürlich bei Nicole Jahn vom "BarRock".

Als Tip - Am 10 Juli spielen Jancee Pornwick Casino im BarRock und am 3 Juli kann man Andrew James aka Ski King live sehen. Und im herbst kommen die Damen der Silverettes auf die Bühne. Also...auf in das schöne Kalletal.


MN

Empfohlene Einträge